NOVOSYSTEMS Farben & Additive GmbH

Rezeptierung.Eigene Farbrezepturen problemlos entwickeln?

Welchen Nutzen bringt dieses Novosystem?

Schnelle Reaktion auf die Farbwünsche der Kunden: Mit dem Novosystem ist es möglich, in eigenem Hause den Farbton einzustellen. Damit wird Schnelligkeit und Flexibilität gewonnen und die Produktion kann noch am gleichen Tag beginnen. Darüber hinaus kann der aktuelle Farbbatch-Bedarf der Produktion angepasst werden. So sind selbst kurzfristige Änderungen in der Produktionsplanung kein Problem mehr.

Da Flüssigfarben sich im Gegensatz zu Masterbatch aufgrund ihrer Konsistenz hervorragend homogenisieren lassen, ist es nur mit Flüssigfarben möglich, eigene Farbmischungen herzustellen. So lässt sich mit ein paar Basisfarben ein breites Spektrum der gewünschten Farbtöne abdecken. Bei der Farbentwicklung unterstützt eine Rezeptierungs-Software, die von der Novosystems GmbH zur Verfügung gestellt wird. Diese Software beinhaltet bereits vollständige Kalibrierungsdaten der Basisfarben, sodass das Rezeptiersystem sofort einsatzbereit ist. Mithilfe eines Farbmessgerätes wird die Farbe eingelesen und die Software berechnet die Zusammensetzung der Farbrezeptur sowie die Zugabemenge, wobei diese Software eine Überfärbung zuverlässig verhindert. Bereits nach kurzer Einweisung sind auch unerfahrene Mitarbeiter in der Lage, nach ein bis zwei Korrekturen einen neuen Farbton einzustellen.

Kosteneinsparung bei gleichzeitiger Qualitätssteigerung: Niedrige Zugabemengen, Beschleunigung des Farbwechselvorgangs, geringe Investitionskosten sichern bei optimalster Farbverteilung einen deutlichen Kostenvorteil.Verringerung des Lagerbestands von Farbbatches um 50%: Es werden grundsätzlich nur noch 10 – 15 Grundfarben verwaltet, aus denen für alle gängigen Kunststofftypen alle gewünschten Farbtöne gemischt werden können. Jeweils nur so viel, wie für die aktuelle Produktion benötigt. Wertvolle Restbestände von Farbbatches sind so vermeidbar. Selbst Restfarben können eingearbeitet und so recycelt werden.